MOZÄRTLICH beschwingt ins neue Jahr starten

Das inzwischen traditionelle Neujahrskonzert am 1. Januar 2019 um 16 Uhr in unserer Clemenskirche steht dieses Mal ganz im Zeichen des Salzburger Komponisten W. A. Mozart mit zwei seiner bekanntesten Werke: den Vesperae solennes de Confessore und der so genannten Krönungsmesse.

Die „Vesperae“ folgen der katholischen Liturgie für eine Vesper und unfassen sechs Sätze, darunter fünf Psalmen aus dem Alten Testament und das Magnificat aus dem Lukasevangelium. Der wohl bekannteste Teil ist die Sopranarie im „Laudate Dominum“ im 5. Satz. Der Name „de Confessore“ weist darauf hin, dass die „Vesperae“ für den liturgischen Festtag komponiert wurden, „solennes“ bedeutet „feierlich“ und weist auf eine große Orchesterbesetzung mit Pauken und Trompeten hin.

Unmittelbar nach Mozarts Tod wurde die Krönungsmesse zur bevorzugten Komposition für Gottesdienste bei Kaiser- und Krönungsmessen sowie bei Dankgottesdiensten. Charakteristisch für diese Messe sind die sinfonischen Elemente. Solostimmen und Chor werden sehr deutlich voneinander getrennt. Die Krönungsmesse besteht aus  den  sechs  Teilen  des  Mess-Ordinariums.

Die Sopranistin Anna-Sophie Brosig (Münster), die Altistin Britta Korte (Essen), der Tenor Stephan Hinssen (Warendorf), der Bassist Andreas Post (Essen), der Propsteichor St. Clemens und das Kourion-Orchester Münster unter der Leitung unseres Kantors Michael   Schmitt werden dafür sorgen, dass die Zuhörer beschwingt in das neue Jahr starten werden.

Eintrittskarten für das Neujahrskonzert zum Preis von 15/12 Euro (Jugendliche 8/5 Euro) können in der Telgter Buchhandlung LesArt, bei Spiel- und Schreibwaren Nosthoff (Telgte-Westbevern), in der Hubertus-Apotheke (Münster-Handorf), bei Spiel- und Schreibwaren Löwenzahn (Ostbevern) oder unter ' 02504-1897 erworben werden. An der Abendkasse sind die Karten drei Euro teurer.

Nach dem Konzert sind alle Besucher zu einem Stehempfang in das Pfarrzentrum St. Clemens eingeladen um mit einem Glas Sekt auf das neue Jahr anzustoßen.

Zurück