Wandelkrippe - Erstes Bild

Am Ersten Advent und der ersten Adventswoche zeigt die Krippe die Vertreibung von Adam und Eva aus dem Paradies: Der Mensch, vom Schöpfer über alles geliebt und überreich beschenkt, enttäuscht das Vertrauen Gottes, will sein wie Gott und wird sich seiner Blöße, seiner Unvollkommenheit und Geschöpflichkeit bewusst. Von da an muss der Mensch aus eigener Kraft und Anstrengung leben - getrennt von Gott.

Mit der Vertreibung aus dem Paradies beginnt aber auch die Adventszeit der Menschheit, eine Zeit der Sehnsucht nach Gott, nach einem Erlöser, der den Bruch zwischen Gott und Mensch heilt und alle Menschen zu einer Familie zusammenführt.

Zurück