Keine Nachrichten in diesem Zeitraum vorhanden.

An(ge)dacht

Ob ich sitze oder stehe, ob ich liege oder gehe ist die Hitze um mich herum.  Von allen Seiten umgibt sie mich und treibt mir den Schweiß auf die Stirn. Von wo eilt mir Hilfe und Rettung?

Aktuelles

Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr die Erstkommunion wieder im Frühjahr feiern können!

In unserer Kirchengemeinde beginnt die Vorbereitung auf die Erstkommunion, wenn die Kinder im 3. Schuljahr sind. Sie als Eltern werden von uns im September zu einem ersten Informationsabend eingeladen, bei dem wir unseren Weg der Vorbereitung vorstellen.

Am Donnerstag, 24. Juni verabschieden wir in einem Wortgottesdienst  um 15.00 Uhr in der Propsteikirche St. Clemens die Kinder des Barbara-Kindergartens, die nach den Sommerferien in die Schule kommen.

Mein Vorvorgänger Propst em. Heinrich Tietmeyer darf in diesen Tagen dankbar auf 60 Priesterjahre zurückschauen. Am 24. Juni 1961 spendete ihm Bischof Michael Keller im Dom zu Münster die Priesterweihe.

Mein Name ist Greta Altefrohne, ich bin 13 Jahre alt und gehe in die 8. Klasse der Sekundarschule an der Marienlinde. Wir sollten eigentlich schon im Februar ein einwöchiges Praktikum machen, dass aber wegen Corona ausfiel, deswegen bin ich jetzt hier.

Am 6. und 7. November finden bistumsweit die Wahlen zu den Kirchenvorständen und Pfarreiräten statt. In unserer Kirchengemeinde sollen diese Wahlen zum ersten Mal als allgemeine Briefwahlen stattfinden. Jede/r Wahlberechtigte/r erhält seine Briefwahlunterlagen unaufgefordert zugestellt. Wahllokale wird es dann nicht mehr geben.

Die Kath. Kirchengemeinde St. Marien Telgte vergibt im Wege des Erbbaurechts Grundstücke vorrangig an junge Familien mit Kindern sowie schwerbehinderte und pflegebedürftige Familienmitglieder, die ihren Wunsch nach eigenen vier Wänden auf einem Kirchengrundstück verwirklichen möchten. Die Grundstücke liegen im Bereich Lütken Esch in Westbevern.

Elna Sanil ist die Nichte von Pater Stephen, ist elf Jahre alt und lebt in Indien. Seit zwei Monaten ist sie schwer erkrankt. Sie leidet an Leukämie und braucht eine medizinische Behandlung im Christian Medical College, Vellore, Tamil Nadu, Indien. Diese Behandlung kostet etwa 50.000 Euro, die Familie hat aber lediglich eine Krankenversicherung bis 10.000 Euro. Wir Benediktinerpatres bitten deshalb um Ihr Gebet und Ihre Mithilfe.

 

Liebe Kirchengemeinde                                                              

seit dem 1.Juni 2021 bin ich als Verbundleitung für die drei katholischen Kindergärten in der Kirchengemeinde St. Marien Telgte tätig.                          

Ich heiße Dorothee Glatzel, bin 42 Jahre alt und lebe mit meiner Familie in Glandorf – Schwege. In der Kirchengemeinde St. Marien Schwege bin ich ehrenamtlich als Vorstandsvorsitzende der KFD tätig.