Archiv Nachrichten August 2021

Die Kandidatenvorschlagslisten für die Pfarrei- und Kirchenvorstandswahlen können bis zum 5.9.2021 durch weitere Vorschläge aus der Kirchengemeinde, die beim Wahlausschuss eingereicht werden müssen, ergänzt werden.

Vom 28.8. bis 5.9.2021 liegt während der Öffnungszeiten die Wählerliste zur Einsichtnahme im Pfarrbüro St. Marien, Kardinal-von-Galen-Platz 9, aus.

Für die Nutzung der Pfarrheime in Westbevern und St. Johannes sowie des Pilger- und Pfarrzentrums St. Clemens gelten neue Regeln. Dabei müssen die drei Kriterien geimpft, genesen oder getestet (3 G) beachtet werden.

Vom Kolping-Kreisverband wird eine interessante Reise in das Ferienland Salem angeboten. (www.ferienland-salem.de) Salem liegt 85 km südöstlich von Rostock direkt am Kummerower See in der wunderschönen Mecklenburgische Schweiz und 210 km nördlich von Berlin.

Ist da jemand? - so lautet das diesjährige Motto zur Vorbereitung auf die Firmung.

Das institutionelle Schutzkonzept gegen sexuellen Missbrauch und grenzverletzendes Verhalten (kurz ISK) ist öffentlich verfügbar und wird Schritt für Schritt in allen Einrichtungen und Gruppen unserer Pfarrei publik gemacht.

Wir laden herzlich ein zur Frauenmesse der kfd St. Johannes am Donnerstag um 9.00 Uhr in der Propsteikirche St. Clemens.

Die kfd St. Clemens lädt alle Frauen herzlich ein zu einer Fahrradtour am Montag den 16.8.2021 zum Kunstgarten Lauheide. Anschließend führt die Tour weiter zum Kaffeeklatsch im Gasthaus Lauheide.

Das Treffen findet um 13.15 Uhr an der Clemenskirche statt. Anmeldungen werden erbeten bei Andrea Telaar, Tel.:  4944 oder Gaby Peters, Tel.: 7910.

Die Wallfahrtsgilde lädt am Samstag, dem 21. August ihre Mitglieder und Gäste herzlich zu einem Ausflug nach Alverskirchen ein. Auf dem Programm stehen ein gemütliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen im Landhaus Bisping, St. Agatha Platz 8, 48351 Everswinkel-Alverskirchen um 14.30 Uhr und anschließend um 16.00 Uhr eine Führung durch die Pfarrkirche und die Schatzkammer St. Agatha Alverskirchen.

Wie viele von uns schon vermutet hatten, konnten wir Gottesdienst nur an wenigen Sonntagen fast ohne Corona-Beschränkungen feiern. Inzwischen gilt in Nordrhein-Westfalen und auch im Kreis Warendorf die Inzidenzstufe 1. Diese Kombination bringt ab sofort folgende Regeln für die Mitfeier der Heiligen Messe: