Ich bin da 2 - Fastenzeit 2024

Diese Exerzitien im Alltag laden ein, eine Haltung der Aufmerksamkeit und Achtsamkeit einzuüben und so Halt und Gelassenheit zu finden. Die Texte sind kurz gehalten, der Schwerpunkt liegt auf Übungen aus dem Bereich der Achtsamkeitsmeditation und der Kontemplation. Vier Wochen lang führen Übungen zu mehr Stille: von Bewegungen des Körpers (1. Woche) zu stärkenden inneren Bildern (2 Woche) bis zur Stille ohne innere und äußere Bewegung (3. Woche). Übungen, um Halt und Gelassenheit im Alltag einzuüben und zu vertiefen, bietet die 4. Woche. Die Exerzitien im Alltag sind Werk einer ökumenischen Gruppe von Autorinnen und Autoren.

Wozu entscheidest du dich, wenn du an den Exerzitien im Alltag teilnimmst? Ich entscheide mich dafür:

  • mir täglich ca. 20-30 Minuten persönliche Gebetszeit und ca. 10 Minuten für den Tagesrückblick freizuhalten
  • verbindlich an den wöchentlichen Gruppentreffen mit Austausch über die Erfahrungen teilzunehmen.

Auf Wunsch können Einzelgespräche mit der Begleiterin der Exerzitien im Alltag vereinbart werden. Es stehen zwei Termine zur Wahl. Die eine Gruppe trifft sich mittwochs abends, die andere donnerstags vormittags. Ebenso ist ein Wechsel zwischen den beiden Gruppen möglich.

Informationstreffen:      Mittwoch, 14.02.2024, 20 Uhr

Weitere Treffen:             Mittwoch 21.02., 28.02., 06.03., 13.03. und 20.03., jeweils um 20 Uhr

Informationstreffen:      Donnerstag, 15.02.2024, 10 Uhr

Weitere Treffen:              Donnerstag 22.02., 29.02., 07.03., 14.03. und 21.03., jeweils um 10.00 Uhr

Ort (jeweils):     Pilgerhaus ( Christoph-Bernsmeyer-Haus), Kardinal-von-Galen-Platz ,Telgte

Kontakt, Anmeldung,

Begleitung:                        Pastoralreferentin Petra-Maria Lemmen, lemmen-pm@bistum-muenster.de

Zurück