Stellenanzeige

Die katholische Kirchengemeinde St. Marien in Telgte sucht für die Neustrukturierung ihrer 3
Kindertageseinrichtungen zu einem Verbund

eine pädagogische Fachkraft als Verbundleitung (m/w/d).

Der Beschäftigungsumfang beträgt 39 Wochenstunden. Die unbefristete Einstellung soll zum 01.04.2021 erfolgen.


Sie

  • sind eine pädagogische Fachkraft, z. B. ausgebildete/r staatlich anerkannte/r Erzieher/in, mit einer Zusatzqualifikation als Fach-, Betriebswirt/in im Bereich Sozialmanagement oder verfügen über ein entsprechendes Studium mit staatlicher Anerkennung,
  • haben mehrjährige Berufserfahrung als Leiter/in einer Kindertageseinrichtung,
  • haben umfassende Kompetenzen im Bereich der Personalführung und -entwicklung, des Qualitätsmanagements und der Betriebsführung,
  • können sicher mit einer zeitgemäßen IT-Umgebung umgehen,
  • identifizieren sich mit den Zielen der katholischen Kirche und verfügen über die Kompetenz, die übertragenen Aufgaben in diesem Sinne zu erfüllen
  • haben einen wertschätzenden Umgang mit Menschen und einen zielorientierten Führungsstil mit Teamgeist und
  • besitzen Souveränität, Kommunikationsstärke, zeitliche Flexibilität und Belastbarkeit.

Dann bieten wir ihnen

  • drei gut ausgestattete Tageseinrichtungen mit neugierigen Kindern, aktiven Eltern und engagierten Teams,
  • eine vertrauensvolle Kooperation mit dem Kirchenvorstand, dem leitenden Pfarrer, den Einrichtungsleitungen und der Zentralrendantur,
  • eine leistungsgerechte tarifliche Vergütung nach den Bestimmungen der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung KAVO SuE (vergleichbar TvöD),
  • die Begleitung und Unterstützung durch den Diözesan-Caritasverband und
  • ausgezeichnete Weiterbildungsmöglichkeiten,

um die folgenden Aufgaben, die im Wesentlichen ihre zukünftige Stelle umfassen, zu erfüllen:

  • die Gesamtleitung der drei Einrichtungen im Auftrag des Trägers und in Zusammenarbeit mit der Zentralrendantur
  • die verantwortliche Personalführung und Personalentwicklung mit Dienst- und Fachaufsicht,
  • das Qualitätsmanagement, die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz,
  • die eigenständige Budgetverwaltung auf Grundlage des Haushaltsplanes in Kooperation mit der Zentralrendantur,
  • die inhaltliche und konzeptionelle Weiterentwicklung jeder einzelnen Einrichtung auf Grundlage des bestehenden pädagogischen Konzeptes,
  • die religionspädagogische Profilierung jeder einzelnen Einrichtung gemäß der inhaltlichen Ausrichtung der Trägergemeinde und ihres pastoralen Konzeptes und
  • die fachliche Zusammenarbeit mit dem Jugendamt/Landesjugendamt (z. B. bei der Jugendhilfeplanung), dem Bischöflichen Generalvikariat, dem Diözesan-Caritasverband sowie allen Einrichtungen und Organisationen im Sozialraum.

 

Die Bewerbung geeigneter schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.
Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung per Post oder per E-Mail mit den üblichen
Bewerbungsunterlagen bis zum 23.11.2020 an:


Katholische Kirchengemeinde St. Marien
Herrn Propst Dr. Langenfeld
Kardinal-von-Galen-Platz 1
48291 Telgte
E-Mail: langenfeld-m@bistum-muenster.de

Zurück